zurück

Eilbek

Im Jahr 2000 kaufte die Behrens-Stiftung im Hamburger Stadtteil Eilbek (Wartenau) zwei Wohnhäuser und baute sie um, so dass dort 22 Übergangswohnungen zwischen 20 und 40 qm Größe für Einzelpersonen und Paare entstanden.  Die Wohnungen sind möbliert und mit eigenem Bad ausgestattet. Es gibt eine Gemeinschaftsküche. Die Bewohner*innen erhalten je nach Bedarf Unterstützung durch die Mitarbeiter*innen der Neue Wohnung, um möglichst schnell eine eigene Wohnung zu finden und dort einzuziehen.

  • Foto: Übergangswohnungen Eilbek
  • Foto: Übergangswohnungen Eilbek
  • Foto: Übergangswohnungen Eilbek
  • Foto: Übergangswohnungen Eilbek
  • Foto: Übergangswohnungen Eilbek
  • Foto: Übergangswohnungen Eilbek
  • Foto: Übergangswohnungen Eilbek